Mietkautionsversicherung schont das Umzugsbudget

Umziehen ist oft teuer. Müssen Sie zusätzlich eine hohe Mietkaution für die neue Wohnung zahlen, kann es finanziell eng werden. Die Alternative: Eine Kautionsversicherung. Statt bis zu drei Monatsmieten als Sicherheit beim Vermieter hinterlegen zu müssen, bleiben Sie als Mieter flüssig und können mit dem eingesparten Geld den Umzug bezahlen, ohne Ihr Konto überziehen zu müssen.

 

Das Modell: Sie schließen für einen günstigen Jahresbeitrag eine Kautionsversicherung ab. Vom Versicherer erhalten Sie im Gegenzug eine Bürgschaftsurkunde, die Sie dem Vermieter für die Dauer des Mietverhältnisses aushändigen. In dieser Urkunde verpflichtet sich der Kautionsversicherer, berechtigte Forderungen zu bezahlen, für die der Vermieter sonst auf die Barkaution zugreifen dürfte – zum Beispiel für nicht gezahlte Miete, für die Beseitigung von Schäden an den Mieträumen oder für ausgebliebene Nebenkosten-Nachzahlungen. Vorteil für Sie als Mieter: Sie müssen die Mietkaution nicht in bar aufbringen, deshalb bleibt Ihnen mehr Geld, um den Umzug zu finanzieren. Vorteil für den Vermieter: Er kann das Bürgschaftsdokument einfach zu seinen Unterlagen nehmen und muss sich nicht um die Verwaltung der Mietkaution kümmern. Endet das Mietverhältnis, lässt sich die Versicherung einfach wieder kündigen oder auf einen neuen Mietvertrag umschreiben.

 

Der Vermieter ist zwar nicht verpflichtet, eine Mietkautionsversicherung als Ersatz für eine  Barkaution zu akzeptieren. Ist er aber damit einverstanden, können Sie eine Mietkautionsversicherung sogar nutzen, um eine bereits gezahlte Kaution während des laufenden Mietverhältnisses zurückzuerhalten, zum Beispiel um plötzlich auftretende finanzielle Engpässe auszugleichen. Der Jahresbeitrag zu einer Mietkautionsversicherung liegt je nach Anbieter bei weniger als 5 Prozent der Kautionssumme. Wo Sie eine leistungsstarke und gleichzeitig preisgünstige Mietkautionsversicherung bekommen, zeigt Ihnen gerne Ihr Vorsorgeberater.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.